Miriam Zillner

Family only?

Bei vielen Männern steht die Familie an erster Stelle – auf der Liste der Opfer. Doch das muss nicht sein. Seit einem Jahr führt der Verein NEUSTART Gewaltpräventionsberatungen nach einem Betretungs- und Annäherungsverbot durch. Wer sind die Klient:innen, die zu diesen Beratungen müssen?

#TeamNEUSTART: Barbara Haselgrübler

Barbara Haselgrübler arbeitet bei NEUSTART in Linz. Durch ihren Wohnort am Land merkt sie, wie soziale Randschichten dort immer noch stigmatisiert werden. Sie nutzt ihre Erkenntnisse aus der Arbeit mit Straffälligen, um Vorurteilen zu begegnen…

#TeamNEUSTART: Evelyn Hirschberger

Die Innsbruckerin Evelyn Hirschberger unterstützt NEUSTART Tirol seit 2010 am Empfang und in der Verwaltung. Die ehemalige Grafikerin arbeitet lieber mit Menschen als nur am PC. Sie hat immer ein offenes Ohr für unsere Klient:innen…

Gewalt in Paarbeziehungen – Im Kleinen muss es schon anfangen!

Gesundheitsminister Johannes Rauch äußerte sich am 05.08.2022 angesichts eines erneuten Falles von häuslicher Gewalt mit Tötung von Frau und Kind energisch zu dem dahinterstehenden patriarchalen Männlichkeitsbild. Einer seine Sätze war: „Vor allem Männer sind aufgerufen, aktiv Verantwortung zu übernehmen und einzuschreiten, sobald sie Zeugen von Gewalt werden. Männer haben nicht das Recht über das Leben einer Frau zu entscheiden.“

Hass im Netz – auch Worte können strafbar sein

Der Suizid von Lisa-Maria Kellermayr erschüttert derzeit viele Menschen. Frau Kellermayr war jene oberösterreichische Ärztin, die aufgrund ihres Engagements gegen Covid mit Hassmails und Hasspostings in den sozialen Medien regelrecht bombardiert wurde. Die Empörung über das Geschehene und die ausgebliebene Unterstützung von Frau Kellermayr ist zu Recht groß.

Dynamiken im Gewaltsystem durchbrechen

Michaela Gosch, Geschäftsführerin der Frauenhäuser Steiermark und Vorsitzende des Dachverbands Opferschutzorientierte Täterarbeit, über die Zusammenarbeit zwischen Opferschutz und Täterarbeit.