Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Hier finden Sie viele Informationen und Antworten, wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger von Ihnen einer kriminellen Handlung beschuldigt oder verurteilt wurde, wenn Sie gerade aus der Haft entlassen worden sind oder wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Sie können alle Ihre Fragen an die NEUSTART Online-Beratung stellen. Bitte erklären Sie kurz den Hintergrund Ihrer Frage und geben Sie den Wohnort und das Bundesland an. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen angeben – wir antworten auch gerne auf anonyme Anfragen.

Der NEUSTART Blog

NEUSTART hilft Menschen, die von Kriminalität betroffen sind. Darüber hinaus suchen wir den öffentlichen Dialog zum Umgang mit Kriminalität und wollen unsere Positionen darlegen. Leserinnen und Leser des NEUSTART Blogs bekommen Einblick in die tägliche Sozialarbeit und Informationen über unsere grundsätzlichen Standpunkte. Diskutieren Sie mit!

Wenn Sie gerne einen eigenen Beitrag schreiben möchten, senden Sie diesen bitte per Mail an [javascript protected email address].

Opferschutzorientierte Täterarbeit

7.10.2015

Schon länger arbeiten Täter- und Opferbetreuungseinrichtungen eng zusammen, um vor allem im Bereich häuslicher Gewalt den Opferschutz zu verbessern. Mitten in diese Arbeit platzte die Amokfahrt in Graz im Frühsommer 2015: Ein weggewiesener Mann fuhr mit seinem Auto Amok, verletzte und tötete mehrere Menschen. Trotz anderer aktueller Themen blieb die Politik beim Thema Täterarbeit und ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |1 Kommentar|

Opferorientierung und Vernetzung in der Täterarbeit

10.6.2015

Opferschutzorientierte Täterarbeit ist die strukturierte Begleitung und Beratung zur Verhaltensänderung von Männern, die in Partnerschaften gewalttätig werden. Diese findet vernetzt statt, vor allem in enger Kooperation mit Opferschutzeinrichtungen. Vertreterinnen und Vertreter von Opferschutzeinrichtungen und NEUSTART Österreich haben gemeinsam eine verbindliche Kooperationsvereinbarung zur ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Im Interesse der Opfer an einem Strang ziehen

29.4.2015

Der beste Opferschutz ist die verhinderte Straftat. Bei Delikten, die massive negative Auswirkungen auf Opfer haben (wie zum Beispiel Sexual- oder Gewaltdelikte sowie Stalking und Delikte im Bereich der häuslichen Gewalt) gelten in der Bewährungshilfe seit langem besondere Standards in der Betreuung. Dazu gehören intensive Auseinandersetzung des Täters mit der Tat und engmaschiger ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Opferorientierte Täterarbeit

28.3.2013

Unsere Arbeit mit Tätern ist im Sinne der Rückfallvermeidung gleichzeitig Opferschutz. Was tun, wenn ein Täter nach seiner Tat Reue empfindet und das Bedürfnis entwickelt, sich zu entschuldigen? In diesem Zusammenhang stellen sich zwei wichtige Fragen. Ist es legitim, dem Opfer ein Angebot zur Wiedergutmachung zu unterbreiten? Ja, ein Angebot zur Wiedergutmachung kann erfolgen. Darf der ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Das Dilemma mit dem Opfer

18.4.2012

Der Falter brachte in seiner Ausgabe 14/2012 die Titelgeschichte „Du Opfer!“. Thema ist die Auseinandersetzung mit der scheinbaren „Opferlust“  und eine kulturhistorische Annäherung an unterschiedliche Opferbegrifflichkeiten. Die Schlagzeile „Du Opfer!“ wird im Artikel als „schlimmstes Schimpfwort“ unter Jugendlichen erklärt – im Sinne ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Opferinteressen und Bewährungshilfe

3.12.2008

Bei Betreuung eines Straftäters haben Bewährungshelferin oder Bewährungshelfer immer wieder mit Opfern von Straftaten zu tun. Oft hört man dann: Interessen des Täters und Interessen des Opfers schließen einander aus. Nach meiner Erfahrung kann eine Resozialisierung des Täters ohne Einbeziehung des Opfers nicht gelingen. Die Wiedergutmachung des Schadens ist Teil der Täterarbeit. Sie ist ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Der Dialog geht weiter!

11.7.2007

Trotz erzwungener Einstellung der Opferhilfe bei NEUSTART werden wir im Burgenland und in Niederösterreich den fachlichen Dialog und die Kooperation mit anderen Anbietern von Opferhilfe und Zuweisern wie Gericht und Polizei intensiv weiterführen! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Burgenlands und der Bezirke des südlichen Niederösterreich sind regelmäßige Teilnehmer vieler ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Casa blanca

5.7.2007

Ort der Handlung: Ein Wiener Kaffeehaus nächst einem großen Theater, spät abends. Zwei müde Kellner räumen im Foyer die alten Zeitungen weg. Blacky (liest): „Jetzt haben’s Neustart die Prozessbegleitung weggenommen. Und die Opferhilfe. Warum eigentlich?“ Whity: „Mich fragst? Ich putz nur, ich weiß nix. Obwohl, die Optik… Uh, wie schaut das aus, wenn Opfer und ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Veranstaltungsrückblick: Runder Tisch der Prozessbegleitung in Salzburg

27.6.2007

Am 19. Juni trafen einander am Landesgericht Salzburg alle Einrichtungen, die im Land Salzburg Prozessbegleitung für Opfer von Gewalttaten anbieten. Richtern, Staatsanwälten und Polizei wurde die Prozessbegleitung vorgestellt, um eine Sensibilisierung für die Situation von Opfern zu erzeugen. Die Leiterin der Interventionsstelle Salzburg, Renee Mader, betonte, wie belastend ein Strafverfahren ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Integrieren statt polarisieren - zum Selbstverständnis zur Arbeit mit Opfern und Tätern

20.6.2007

NEUSTART orientiert sich seit 50 Jahren im Umgang mit dem Thema Kriminalität an den Grundrechten als Fundament einer demokratischen Gesellschaft. NEUSTART schlägt in der politischen Debatte kontinuierlich differenzierte statt populistische Lösungen vor. Wir sind eine gemeinnützige Organisation, die professionelle Sozialarbeit für alle Menschen - ob Täter oder Opfer -, die von Kriminalität ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|