Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Hier finden Sie viele Informationen und Antworten, wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger von Ihnen einer kriminellen Handlung beschuldigt oder verurteilt wurde, wenn Sie gerade aus der Haft entlassen worden sind oder wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Sie können alle Ihre Fragen an die NEUSTART Online-Beratung stellen. Bitte erklären Sie kurz den Hintergrund Ihrer Frage und geben Sie den Wohnort und das Bundesland an. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen angeben – wir antworten auch gerne auf anonyme Anfragen.

Der NEUSTART Blog

NEUSTART hilft Menschen, die von Kriminalität betroffen sind. Darüber hinaus suchen wir den öffentlichen Dialog zum Umgang mit Kriminalität und wollen unsere Positionen darlegen. Leserinnen und Leser des NEUSTART Blogs bekommen Einblick in die tägliche Sozialarbeit und Informationen über unsere grundsätzlichen Standpunkte. Diskutieren Sie mit!

Wenn Sie gerne einen eigenen Beitrag schreiben möchten, senden Sie diesen bitte per Mail an [javascript protected email address].

Gerecht verteilter Wohlstand senkt Kriminalität

23.3.2016

Vor kurzem wurde wieder einmal die weltweit ungerechte Verteilung des Wohlstands sichtbar. Laut Oxfam Recherche „besitzen die 62 reichsten Menschen der Erde genauso viel wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen – das sind rund 3,6 Milliarden Menschen“. Oder aber auch: „Ein Prozent der Bevölkerung besitzt fast die Hälfte des Weltvermögens“. Diese ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |4 Kommentare|

Asylwerber und Mindestsicherung

28.1.2016

Das Land Oberösterreich plant laut diversen Medien die Kürzung der Mindestsicherung für befristet asylberechtigte beziehungsweise subsidiär schutzbedürftige Menschen. Davon sind, seit den neuen gesetzlichen Bestimmungen, alle Asylwerberinnen und Asylwerber, die nach Österreich kommen, betroffen. Dieses Vorgehen mag aus Sicht der beiden oberösterreichischen Regierungsparteien vernünftig ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |2 Kommentare|

Sozialpolitik ist die effektivste Kriminalpolitik

17.6.2015

So lautet eine Kernaussage der neu überarbeiteten kriminalpolitischen Positionen von NEUSTART. Sie wurde vom Strafrechtsreformer Franz von Liszt im 19. Jahrhundert geprägt – damals noch mit dem Wort „beste“ statt „effektivste“ Kriminalpolitik – was aber keinen Unterschied ergibt. Denn damals wie heute bedeutet sinnvolle Kriminalpolitik auch immer, die ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Die Not mit den Nottouristen

6.11.2013

Wer sind sie, die Nottouristen, die Bettelmigranten, die „Zigeuner"? Sie kommen aus osteuropäischen Ländern der EU und gehören meist der der ethnischen Gruppe der Roma an. „Sie kommen hierher, um Geld zu verdienen", sagt die jüngst veröffentlichte Studie des Salzburger Sozialwissenschafters Dr. Heinz Schoibl. Wenn es mit Arbeit nicht funktioniere, dann versuche man es ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |4 Kommentare|

Die Wut der Bildungsfernen

17.8.2011

Warum gib es in Großbritannien Krawalle und Gewaltexzesse, obwohl die Armutsgefährdung ungefähr im EU-Schnitt liegt und auch die Verteilung des Reichtums sich nicht wesentlich von anderen EU-Staaten (zum Beispiel Deutschland) unterscheidet? Was versetzt die Jugendlichen aus den Vorstädten von London, Manchester und so weiter in solche Wut, dass sie Autos demolieren, Geschäfte plündern und ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Nicht gesund - na und?

2.6.2010

Hast Du Zahnweh, gehst Du zum Zahnarzt. Hat Dich die Grippe erwischt, ist der Hausarzt gleich in der Nähe. Klingt alles einfach und sollte es in einem sozial entwickelten Land wie Österreich auch sein. In Österreich besteht Versicherungspflicht, das heißt, dass jeder Arbeitnehmer seinen Beitrag zur Krankenversicherung leisten muss, ob er will oder nicht. Es gibt weiters diejenigen, welche ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |1 Kommentar|

Sozialer Status beeinflusst Stress und Gewalt

19.5.2010

Bei der achten Armutskonferenz in Österreich referierte Universitätsprofessor Richard Wilkinson (University of Nottingham/UK) über gerechte Gesellschaften. Warum reagieren wir so stark auf Ungleichheiten? Für Wilkinson sind wichtige psychosoziale Faktoren wie sozialer Status, frühe Kindheitserfahrungen und Freundschaft maßgeblich. Als Bewährungshelferin möchte ich den sozialen Status ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |2 Kommentare|

Fremde ohne Ausweis

11.3.2009

Bei bestimmten strafrechtlichen Delikten, die einen Auslandsbezug haben könnten (wie zum Beispiel Suchtgiftdelikten oder Zollvergehen), wird vom zuständigen Passamt in der Regel der Reisepass oder der Personalausweis (oder auch beides) entzogen. Das geschieht deshalb, weil die Behörde aufgrund der Verurteilung Grund zur Annahme hat, dass ein Reisedokument dazu benützt wird, weitere solche ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |2 Kommentare|

Grundrecht Wohnen – im Notquartier?

30.4.2008

In der Arbeit mit unseren Klienten stellen wir - wie die meisten sozialen Einrichtungen - fest, dass ein Gutteil dieser Arbeit immer öfter das Verwalten eines Mangels bedeutet. Nicht, dass es keine Ressourcen mehr gäbe. Wenn ich auf der Suche nach Rat und Hilfe durchs Netz google, werde ich mit Information nur so überschüttet. Aber wenn es dann um die Lösung konkreter Probleme meiner ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Arbeitsmarktservice hemmt Unterstützung für langes Berufsleben

24.4.2008

NEUSTART hat den steigenden Altersdurchschnitt seiner Mitarbeiterinnen als Herausforderung für die Personalentwicklung erkannt. Die Ursache für den längeren Verbleib im Arbeitsprozess liegt seltener im Wunsch der Mitarbeiterinnen, länger im Erwerbsleben bleiben zu wollen, sondern unter anderem auch in geänderten gesetzlichen Rahmenbedingungen. Meist geht es darum, die Zeit bis zu der nach ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Soziale Härte ist kein Einzelfall!

20.2.2008

Isabella K. (20) war auf einer Geburtstagsfeier und geriet mit einem befreundeten jungen Mann in Streit. Nach einer kurzen, aber heftigen verbalen Auseinandersetzung wurde sie gestoßen und verletzte sich am Arm. Am nächsten Tag ging Isabella zum Arzt, bekam einen Gips verpasst und meldete sich beim Arbeitsmarktservice krank, da sie Bezieherin von Notstandshilfe war. In den darauffolgenden ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |1 Kommentar|

Armut - Herausforderung auch für NEUSTART

6.9.2007

Die Faktenlage: 420.000 Menschen (fünf Prozent der Wohnbevölkerung) sind in Österreich arm. Eine Million Menschen (zwölf Prozent) gelten offiziell als armutsgefährdet. 35.048 Kinder und Jugendliche sind Österreich weit von Sozialhilfe betroffen. Das ist ein Anstieg um elf Prozent zum Vergleichsvorjahr. Nach einer Untersuchung des Europäischen Zentrums nehmen bundesweit 60 Prozent der ... |mehr|

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|