Einfache Sprache
Teilen
Share on facebook
Share on twitter

Werkstatt

Nachdem man im Gefängnis war, ist es schwer, wieder Arbeit zu finden. Viele unserer Klientinnen und Klienten sind schlecht ausgebildet. Manche waren lange arbeitslos. Außerdem haben sie auch andere Probleme und finden deshalb schwer Arbeit. Deshalb gibt es die NEUSTART Werkstatt. Hier bekommen Menschen Arbeit in einer Werkstatt, nachdem sie aus dem Gefängnis kommen.

Im Arbeitstraining lernen sie ganz viele verschiedene Dinge. Das können sie später für eine andere Arbeit gut brauchen. Wenn man Arbeit hat, ist man sozial abgesichert. Sozial abgesichert heißt, dass man Arbeit hat, genug Geld verdient und versichert ist. Man hat zum Beispiel eine Kranken-Versicherung und andere Versicherungen. Wenn man sozial abgesichert ist, begeht man seltener eine Straftat.

Klientinnen und Klienten arbeiten in verschiedenen Bereichen

Alle Menschen können der NEUSTART Werkstatt Aufträge geben. So bekommen unsere Klientinnen und Klienten Arbeit. Es sind verschiedene Aufträge möglich. Es ist immer ein Vorarbeiter dabei. Der Vorarbeiter leitet die Arbeit an. Deshalb ist garantiert, dass die Arbeit gut ist und pünktlich fertig wird. Außerdem sind die Preise günstig.

Diese Arbeiten macht die NEUSTART Werkstatt:
  • Transporte, Entsorgungen und Umzüge: Keller, Dachboden, Wohnung und so weiter
  • Holz-Arbeiten und Reparaturen: Möbel, Fenster, Türen und so weiter
  • Renovierungen
  • Maler-Arbeiten
  • Abbruch-Arbeiten
  • Reinigungs-Arbeiten
  • Garten-Arbeiten
  • Fahrradwerkstatt: Reparatur und Service
Deshalb gibt es die NEUSTART Werkstatt

Beim Arbeitstraining in der lernt man, gut zu arbeiten. Außerdem wird die soziale Kompetenz besser. Soziale Kompetenz ist, wie man mit anderen Leuten in verschiedenen Situationen umgeht. Zum Beispiel mit Kolleginnen und Kollegen, wenn es einmal stressig ist.

Das lernt man in der NEUSTART Werkstatt:
  • Man lernt gutes Arbeiten: Zum Beispiel, dass man pünktlich und genau ist.
  • Man lernt, wie der Alltag in einem Betrieb funktioniert.
  • Man lernt, wie man mit Kundinnen und Kunden umgeht.
  • Man lernt, gut gemeinsam mit anderen zu arbeiten. Das nennt man Teamfähigkeit.
  • Man lernt, dass man sich an Zusagen halten muss.
  • Man lernt, wie man mit Stress umgeht.
Wenn man eine Frage oder einen Auftrag hat, kann man sich hier melden:

NEUSTART WERKSTATT
Ansprechperson: Heinrich Staffler
Schönbrunner Straße 213-215, 1120 Wien
MOBIL 0676/84 73 31 550
Fax 01/813 05 86
E-Mail: heinrich.staffler@neustart.at

NEUSTART WERKSTATT
Ansprechperson: Christian Schürz
Industriezeile 47, 4020 Linz
MOBIL 0676/84 73 31 500
E-Mail: christian.schuerz@neustart.at

NEUSTART FAHRRADWERKSTATT
Ansprechperson: Mathias Janneschitz
Schönbrunner Straße 213-215, 1120 Wien
MOBIL 0676/84 73 31 552
Fax 01/813 05 86
E-Mail: mathias.janneschitz@neustart.at