Einfache Sprache
Teilen
Share on facebook
Share on twitter

Online-Beratung

Wenn Sie eine Frage haben, können Sie der Online-Beratung schreiben. Sie können der Online-Beratung auch schreiben, wenn Sie wütend sind und Sorgen oder Angst haben. 

Das funktioniert so: Sie füllen das Kontakt-Formular ganz unten auf dieser Seite aus. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Absenden“. Wo „Nachricht“ steht, beschreiben Sie Ihre Frage oder Ihr Problem. 

Sie können uns aber auch ein E-Mail schreiben. Die E-Mail-Adresse ist: beratung@neustart.at. Es ist gratis und Sie können Ihren Namen weglassen, wenn Sie möchten. Eine Antwort bekommen Sie normalerweise am nächsten Tag. Wenn Sie am Wochenende oder an einem Feiertag schreiben, bekommen Sie die Antwort erst am nächsten Arbeitstag.

 

Das schreiben Sie bitte in Ihre Nachricht

Beschreiben Sie, was Ihr Problem ist. Schreiben Sie alle Fragen hinein, die Sie haben. Schreiben Sie auch, an welchem Ort und in welchem Bundesland Sie wohnen. Ihren Namen schreiben Sie nur dazu, wenn Sie das möchten.

Die Online-Beratung hilft Ihnen jederzeit

Die Menschen, die Ihre Nachricht bekommen, kennen sich sehr gut aus. Hier sind ein paar Probleme, bei denen Ihnen die Online-Beratung hilft:
 
  • Wenn Sie von Gewalt betroffen sind und Hilfe brauchen.
  • Wenn Sie oft wütend sind und nicht wissen, was Sie dagegen tun sollen.
  • Wenn Sie etwas Verbotenes gemacht machen. Zum Beispiel, wenn Sie jemandem wehgetan haben und wissen wollen, wie Sie das wiedergutmachen können.
  • Wenn Sie weniger Gewalt und Streit in Ihrem Leben haben wollen und Hilfe dabei brauchen.
  • Wenn Sie viel Alkohol trinken oder Drogen nehmen und damit aufhören wollen.
  • Wenn jemand, den Sie kennen, im Gefängnis ist und Sie deswegen viele Fragen und Sorgen haben.
  • Wenn Ihnen jemand wehtut. Das heißt, wenn Sie von einer Person oft mit bösen Worten oder körperlich verletzt werden. Zum Beispiel, wenn Sie jemand schlägt oder Sie dazu zwingt, dass Sie etwas tun, das Sie nicht tun wollen.
  • Wenn Sie zur Polizei oder zum Gericht gehen müssen und nicht wissen, was Sie tun sollen.
  • Wenn Sie ins Gefängnis müssen und Fragen dazu haben. Zum Beispiel Fragen zu: Wohnung, Geld, Haustieren, Fußfessel (elektronisch überwachter Hausarrest).

Wenn Sie JETZT in Gefahr sind, rufen Sie bitte sofort den Notruf an

Wenn Sie jetzt gerade bedroht werden und Angst um Ihr Leben haben, rufen Sie die Polizei an. Die Telefon-Nummer vom Notruf der Polizei ist: 133. Rufen Sie auch den Notruf an, wenn es Ihnen sehr schlecht geht und Sie sich selbst oder jemand anderem wehtun wollen.

Hier finden Sie noch mehr Notruf-Nummern!

Wenn Sie sich selbst verletzen wollen oder sich Sorgen machen, dass sich jemand anderer selbst verletzen will, finden Sie hier Hilfe.

 

Die Online-Beratung wird im Auftrag der NEUSTART Bayern gemeinnützige GmbH mit Sitz in 83454 Anger, Deutschland, durchgeführt.