Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Hier finden Sie viele Informationen und Antworten, wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger von Ihnen einer kriminellen Handlung beschuldigt oder verurteilt wurde, wenn Sie gerade aus der Haft entlassen worden sind oder wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Sie können alle Ihre Fragen an die NEUSTART Online-Beratung stellen. Bitte erklären Sie kurz den Hintergrund Ihrer Frage und geben Sie den Wohnort und das Bundesland an. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen angeben – wir antworten auch gerne auf anonyme Anfragen.

Besuch der Staatssekretärin Mag. Karoline Edtstadler

Zurück zur Übersicht

Letzten Freitag besuchte die Staatssekretärin des Innenministeriums, Mag. Karoline Edtstadler, den Verein NEUSTART in Wien, um sich darüber zu informieren, wie die Bewährungshilfe und Antigewalttrainings in der Praxis angenommen werden. Sie betonte, dass mehr in der Täterarbeit gemacht werden muss.

 

Entscheidend ist, dass eine nachhaltige Beeinträchtigung des Opfers nach der Tat verhindert wird. Gleichzeitig muss unmittelbar nach der Tat mit dem Täter gearbeitet werden, zu einem Zeitpunkt, wo die beste Chance auf Verhaltensänderung gegeben ist. „Keiner soll zweimal Täter werden" – in dieser Grundaussage stimmte die Staatssekretärin mit den Praktikerinnen und dem Geschäftsführer von NEUSTART, Dr. Christoph Koss, überein.


Präventionsarbeit, wie zum Beispiel die NEUSTART Sozialarbeit in Salzburg, ist geeignet, die Probleme vor Ort in der Schule anzugehen. Früh beginnende problematische Verhaltensweisen wie zum Beispiel Cybermobbing werden mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern bearbeitet. Hier geht es nicht nur um „schwarze Schafe", vielmehr soll die gesamte Schule als Lernfeld dienen.


Staatssekretärin Edtstadler sieht die Arbeit des Vereins NEUSTART, die sie auch bei ihrer Arbeit als Richterin schätzen gelernt hat, als wichtige Ressource in der vernetzten Arbeit. Das Ziel: mehr Sicherheit in Österreich zu verwirklichen.

Fotos: (c) BMI / Bernhard Elbe