Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger beschuldigt oder verurteilt wird, etwas Verbotenes gemacht zu haben, finden Sie hier viele Informationen und Antworten. Auch wenn Sie gerade aus dem Gefängnis kommen, finden Sie hier Informationen. Außerdem finden Sie hier Informationen, wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Die NEUSTART Online-Beratung hilft Ihnen. Sie beantwortet Ihre Fragen mit einem E-Mail. Füllen Sie bitte das Kontakt-Formular aus und schreiben Sie Ihre Frage in die Nachricht. Schreiben Sie auch dazu, in welchem Ort und Bundesland Sie wohnen. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen dazuschreiben. Wir antworten auch auf anonyme Anfragen.

Der Taucher: Filmscreening mit Expertinnen- und Expertengespräch in Graz

Zurück zur Übersicht

Am 29. November zeigt das Schubertkino Graz im Rahmen der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" um 20:00 Uhr den Film „der Taucher", der sich mit diesem Themenkomlex auseinandersetzt. Die Vorstellung wird von einem Exptertinnen- und Expertengespräch begleitet. Daran beteiligt sich auch Susanne Pekler MBA, Leiterin NEUSTART Steiermark. Außerdem diskutieren: Mag. (FH) Annemarie Siegl (Gewaltschutzzentrum Steiermark), Michaela Gosch (Frauenhäuser Steiermark), Dr. Christian Scambor (Männerberatung Graz) und Julia Franz Richter (Hauptdarstellerin). 

 

Über den Film

Die Wienerin Irene (Franziska Weisz) ist eine starke und selbstbewusste Frau, die mit ihrer 18-jährigen Tochter Lena (Julia Franz Richter) auf Ibiza lebt. Das innige Verhältnis zwischen Mutter und Tochter gerät ins Wanken, als Irenes Ex-Partner Paul (Alex Brendemühl) gemeinsam mit seinem Sohn Robert (Dominic Marcus Singer) nach Ibiza zurückkehrt. Seine Weltkarriere als Komponist und Musiker ist in Gefahr. Demnächst wird er vor Gericht stehen, weil er Irene schwer misshandelt hat. Mit allen Mitteln versucht er Irene zu manipulieren, damit sie die Anzeige zurückzieht. Als ihm das fast gelingt, stellen sich Lena und Robert gegen Paul. Ein Konflikt ist unausweichlich.

 

„Der Taucher ist in jeder Hinsicht ein Film über unsere Psyche, über unsere Lügen, unser Schweigen, unsere Angst und Brutalität, aber auch über unsere Kraft Widerstand zu leisten und über unseren größten Wunsch: Lieben zu können und Liebe zu erfahren."

 

16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Die internationale Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen" findet jährlich vom 25. November bis zum 10. Dezember statt. Weltweit wird im Zeitraum vom internationalen Gedenktag für Opfer von Gewalt gegen Frauen und Mädchen (25. November) bis zum internationalen Tag der Menschenrechte (10. Dezember) auf das Recht auf ein gewaltfreies Leben aufmerksam gemacht. Österreich nimmt seit 1992 an der Kampagne teil.

 

Der Gedenktag geht auf die Ermordung der drei Schwestern Mirabal, die am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik vom militärischen Geheimdienst nach monatelanger Folter getötet wurden, zurück. Sie waren im Untergrund tätig und hatten sich an Aktivitäten gegen den tyrannischen Diktator Trujillo beteiligt. (Quelle: gewaltfrei-stmk.at)

powered by webEdition CMS