Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger beschuldigt oder verurteilt wird, etwas Verbotenes gemacht zu haben, finden Sie hier viele Informationen und Antworten. Auch wenn Sie gerade aus dem Gefängnis kommen, finden Sie hier Informationen. Außerdem finden Sie hier Informationen, wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Die NEUSTART Online-Beratung hilft Ihnen. Sie beantwortet Ihre Fragen mit einem E-Mail. Füllen Sie bitte das Kontakt-Formular aus und schreiben Sie Ihre Frage in die Nachricht. Schreiben Sie auch dazu, in welchem Ort und Bundesland Sie wohnen. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen dazuschreiben. Wir antworten auch auf anonyme Anfragen.

Peter Turrini, Schriftsteller

 

Statement anlässlich „30 Jahre Bewährungshilfe“, in Sub 4/87, Zeitschrift des Vereins für Bewährungshilfe und Soziale Arbeit:

 

„Grundsätzlich: Zu viele Menschen in diesem Land sehen im Strafvollzug noch immer die unbedingt notwendige Rache am Verbrecher. Dass eine solche Einstellung das Verbrechertum fördert, ist einer desorientierten und desinformierten Öffentlichkeit unbekannt. Die Bewährungshilfe darf also nicht nur für sich selbst sprechen, sie muss auch für eine aufgeklärte Gesellschaft kämpfen."

 

Foto: © Astrid Bartl

powered by webEdition CMS