Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger beschuldigt oder verurteilt wird, etwas Verbotenes gemacht zu haben, finden Sie hier viele Informationen und Antworten. Auch wenn Sie gerade aus dem Gefängnis kommen, finden Sie hier Informationen. Außerdem finden Sie hier Informationen, wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Die NEUSTART Online-Beratung hilft Ihnen. Sie beantwortet Ihre Fragen mit einem E-Mail. Füllen Sie bitte das Kontakt-Formular aus und schreiben Sie Ihre Frage in die Nachricht. Schreiben Sie auch dazu, in welchem Ort und Bundesland Sie wohnen. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen dazuschreiben. Wir antworten auch auf anonyme Anfragen.

Univ.-Prof. Dr. Erwin Ringel (1921-1994), Psychiater, Obmann des VBSA (1984-1993)



Geleitwort anlässlich der Festschrift „25 Jahre Bewährungshilfe in OÖ“, Sub 2/88:

„Die Bewährungshilfe versucht dort einzusetzen, wo die Mitmenschen versagt haben. Sie wendet sich aber dabei - wie das neue Muster der Konfliktregelung - nicht nur den Tätern, sondern auch den Opfern zu, indem in bestimmten Fällen eine Begegnung zwischen beiden angestrebt wird, die den beiden Teilen zur Genugtuung reichen kann. Wer der Bewährungshilfe bei dieser schweren Arbeit hilft, leistet daher - meiner Überzeugung nach - einen Beitrag zur Gestaltung einer besseren Welt."

powered by webEdition CMS