Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Hier finden Sie viele Informationen und Antworten, wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger von Ihnen einer kriminellen Handlung beschuldigt oder verurteilt wurde, wenn Sie gerade aus der Haft entlassen worden sind oder wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Sie können alle Ihre Fragen an die NEUSTART Online-Beratung stellen. Bitte erklären Sie kurz den Hintergrund Ihrer Frage und geben Sie den Wohnort und das Bundesland an. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen angeben – wir antworten auch gerne auf anonyme Anfragen.

Blog und Diskussion

Sozialpolitik ist die effektivste Kriminalpolitik

Kurt Koblizek MSc - 17.6.2015 08:51

So lautet eine Kernaussage der neu überarbeiteten kriminalpolitischen Positionen von NEUSTART. Sie wurde vom Strafrechtsreformer Franz von Liszt im 19. Jahrhundert geprägt – damals noch mit dem Wort „beste“ statt „effektivste“ Kriminalpolitik – was aber keinen Unterschied ergibt. Denn damals wie heute bedeutet sinnvolle Kriminalpolitik auch immer, die sozialen Rahmenbedingungen mit im Blick zu haben und an Verbesserungen zu arbeiten.


Armutslagen wie Arbeitslosigkeit, materielle Not und soziale Unterversorgung sind Risikofaktoren für das Überschreiten der Legalitätsgrenze. Um sozialpolitisch mitzugestalten arbeitet NEUSTART beispielsweise aktiv in der Armutskonferenz mit. Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Organisationen waren anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Armutskonferenz im Mai 2015 zu Bundespräsident Heinz Fischer in die Hofburg eingeladen. Dr. Fischer stimmt mit der Armutskonferenz darin überein, dass ohne gerechte Verteilung des Vermögens der Kampf gegen die Armut nicht zu gewinnen ist.


In den kriminalpolitischen Positionen von NEUSTART sind nicht nur allgemein gehaltene Aussagen zu verschiedenen Themen, sondern auch viele konkrete Verbesserungsideen enthalten. Ausgehend von der Erkenntnis, dass Arbeit und Beschäftigung wichtige Schutzfaktoren gegen neuerliche Straffälligkeit sind, schlägt NEUSTART beispielsweise die Einbindung Strafgefangener in das System der Sozialversicherung und einen erleichterten Zugang zu Maßnahmen der Arbeitsmarktförderung vor.


Kriminalität kann nicht isoliert vom gesamtgesellschaftlichen und sozialpolitischen Zusammenhang betrachtet werden. Die Arbeit gegen Ausgrenzung, Ungerechtigkeit und Armut sowie die Arbeit für ein Leben ohne Kriminalität gehören untrennbar zusammen. Die kriminalpolitischen Positionen von NEUSTART tragen dieser Tatsache Rechnung.


Kurt Koblizek MSc ist Leiter von NEUSTART Niederösterreich und Burgenland


Webtipp:

http://www.neustart.at/at/de/unsere_standpunkte/kriminalpolitische_positionen.php



Zurück zur Übersicht

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Ihre Meinung zählt

Wir freuen uns über Ihren Kommentar zu diesem Blogeintrag

Kommentare zu diesem Beitrag:

Kein Eintrag vorhanden. Schreiben Sie den ersten.

powered by webEdition CMS