Cookies akzeptieren
Wir verwenden Cookies für eine optimale Nutzererfahrung, Media Sharing und um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr darüber erfahren

Tipps für heikle Situationen

Wenn eine Angehörige oder ein Angehöriger beschuldigt oder verurteilt wird, etwas Verbotenes gemacht zu haben, finden Sie hier viele Informationen und Antworten. Auch wenn Sie gerade aus dem Gefängnis kommen, finden Sie hier Informationen. Außerdem finden Sie hier Informationen, wenn Sie Opfer von Kriminalität geworden sind.

Online-Beratung

Die NEUSTART Online-Beratung hilft Ihnen. Sie beantwortet Ihre Fragen mit einem E-Mail. Füllen Sie bitte das Kontakt-Formular aus und schreiben Sie Ihre Frage in die Nachricht. Schreiben Sie auch dazu, in welchem Ort und Bundesland Sie wohnen. Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihren Namen dazuschreiben. Wir antworten auch auf anonyme Anfragen.

Blog und Diskussion

Veranstaltungsrückblick: Runder Tisch der Prozessbegleitung in Salzburg

Mag. Dr. Andrea Pawlowski - 27.6.2007 13:00

Am 19. Juni trafen einander am Landesgericht Salzburg alle Einrichtungen, die im Land Salzburg Prozessbegleitung für Opfer von Gewalttaten anbieten. Richtern, Staatsanwälten und Polizei wurde die Prozessbegleitung vorgestellt, um eine Sensibilisierung für die Situation von Opfern zu erzeugen.

Die Leiterin der Interventionsstelle Salzburg, Renee Mader, betonte, wie belastend ein Strafverfahren für Opfer ist: Verdrängte Gefühle werden wieder erlebt, ein Gefühl der Hilflosigkeit auf Grund der unbekannten Situation stellt sich ein.

Andrea Krämer vom Frauenhaus Hallein sprach über die geschichtliche Entwicklung und den aktuellen Stand der Prozessbegleitung; Andrea Laher vom Verein Frauennotruf beleuchtete die Situation der Opfer, deren Traumatisierung und Unterstützungsmöglichkeiten.

Seitens NEUSTART wurde die aktuell prekäre Situation von NEUSTART, die durch die Ankündigung des Justizministeriums, den Vertrag für Prozessbegleitung durch NEUSTART nicht mehr zu verlängern und die Kompetenz und der Wille zum Weitermachen geschildert.

Trotz dieser Zäsur in der Organisation der Prozessbegleitung wurden im gemeinsamen Austausch der Vertreterinnen aller Organisationen, an dem die anwesenden juristischen Prozessbegleiter intensiv teilnahmen, Möglichkeiten erörtert, die Zusammenarbeit im Sinne der Opfer weiter zu verbessern.

Mag. Dr. Andrea Pawlowski ist Leiterin von NEUSTART Salzburg

Infos: [javascript protected email address]

Zurück zur Übersicht

Zu diesem Beitrag gibt es |noch keinen Kommentar|

Ihre Meinung zählt

Wir freuen uns über Ihren Kommentar zu diesem Blogeintrag

Kommentare zu diesem Beitrag:

Kein Eintrag vorhanden. Schreiben Sie den ersten.

powered by webEdition CMS